Gotha: anonyme Bombendrohung sorgt für Einsatz in der Oststraße

0
944

Auf Grund eines anonymen Schreibens, das am 09.09.2019 bei der Kriminalpolizei Gotha einging, kam es in der Gothaer Oststraße am Montagmittag zu einem größeren Polizeieinsatz. In dem Schreiben wurde eine Explosion an zwei Objekten in der Oststraße angedroht. Auf Grund dieser Androhung durchsuchte die Polizei Gotha mit Sprengstoffsuchhunden die beiden Häuser und deren nähere Umgebung. Zu diesem Zweck wurden die Anwohner gebeten, ihre Wohnungen zu verlassen. Da die Absuche der Diensthunde negativ verlief und sich keine weiteren Anhaltspunkte ergaben, die eine Gefahr für die Bewohner begründete, durften diese nach kurzer Zeit wieder in ihre Wohnungen zurück.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein