Sonderhausen: lebende Kaninchen in Einkaufsbeutel weggeworfen

0
711

Sonderhausen: lebende Kaninchen in Einkaufsbeutel weggeworfen – Mit drei ausgesetzten Hauskaninchen erschien eine Frau am Mittwochabend bei der Polizei in Sondershausen. Sie hatte die Tiere am Nachmittag am Ufer der Wipper am Planplatz gefunden. Ein Tier lag in einer verschlossenen Sporttasche, zwei weitere Kaninchen hatten sich bereits aus einem Einkaufsbeutel befreit. Noch am Abend kamen die Tiere zu einer Tierärztin. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen. Sie sucht Passanten oder Anwohner die Angaben zur Herkunft der Tiere machen können.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein