Jena: Razzien bei Fußballfans beendet

0
46

Im Ergebnis der durchgeführten Maßnahmen wurden insgesamt vier Objekte in Jena, Freienorla und Zeulenroda-Triebes durchsucht. An den Objekten konnten umfangreiche digitale Speichermedien, elektronische Geräte, Schriftstücke sowie Zufallsfunde u. a. im Zusammenhang mit bisher unbekannten Graffitistraftaten sowie Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz (illegale Pyrotechnik) sichergestellt bzw. beschlagnahmt werden. Bei den Durchsuchungen kam es zu keinem nennenswerten Widerstand gegenüber den polizeilichen Maßnahmen.

Die gesicherten Beweismittel werden im Fortgang durch die Kriminalpolizei Jena ausgewertet und der Staatsanwaltschaft Gera zur rechtlichen Würdigung vorgelegt.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here