Saalfeld: Mann spricht Mutter und Kind bei Kindergarten an

0
614

Bei der Saalfelder Polizei sind seit Dienstag Hinweise eingegangen, dass sich eine verdächtige männliche Person bei einem Kindergarten in Saalfeld aufgehalten und eine Mutter und ihr Kind angesprochen habe. Gleichzeitig wurde der Verdacht geäußert, dass es sich bei der Person möglicherweise um einen Sexualstraftäter handelt, nachdem aktuell das Landeskriminalamt Niedersachsen mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht.

Die Ermittler der Saalfelder Polizei überprüften umgehend den betroffenen Kindergarten und bestreiften den weiteren Bereich. Die verdächtige Person konnte jedoch nicht angetroffen werden. Die Polizei befragte Zeugen und die Mitarbeiter des Kindergartens,, wobei auch die verdächtige Person beschrieben werden konnte. Es stellte sich heraus, dass die Personenbeschreibung auf einen Mann passt, der wegen wiederholt begangener Eigentumsdelikte im Raum Saalfeld polizeibekannt ist.

Aufgrund von Lichtbildvorlagen bei den Zeugen konnte dieser Verdacht weiter bestätigt werden. Dass es sich um den gesuchten Sexualstraftäter aus der Öffentlichkeitsfahndung des Landeskriminalamtes Niedersachsen handelt, konnte somit nicht bestätigt werden.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here