Raum Weimar und Jena: Enkeltrick-Betrüger mehrfach unterwegs

0
188

Insgesamt vier Anzeigen gingen am gestrigen Mittwoch wieder zu Enkeltrickbetrug ein. Bei einem Mann aus Dorndorf-Steudnitz fragte die vermeintliche Enkelin, wann sie die versprochenen 25.000 Euro für einen Hauskauf denn abholen könnte. Dies war insofern sogar glaubwürdig, da es tatsächlich so eine Abmachung gab. Der ältere Mann schöpfte aber rechtzeitig Verdacht und fragte die Anruferin nach seinem Geburtsdatum. Das konnte sie natürlich nicht nennen. Eine Nachfrage bei der richtigen Enkelin erbrachte zusätzlich Gewissheit, dass diese nicht angerufen hatte.

In einem anderen Fall war ein 74-Jähriger aus Weimar bereits in der Bank und wollte 30.000 Euro abheben. Doch rechtzeitig kamen ihm Bedenken. Die Täter ließen nicht locker und schickten ihm nach weiteren Anrufen (und auf seine Kosten) ein Taxi nach Hause, das ihn erneut zur Bank bringen sollte. Das hat er dann auch genutzt und ist damit zur Polizei gefahren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here