Gotha: Reizstoffwolke sorgt für Großeinsatz an der Conrad-Ekhof-Schule

0
186

Gestern gegen 10.45 Uhr wurde durch die Rettungsleitstelle bekannt, dass an der Conrad-Ekhof-Schule in der Eschleber Straße mehrere Schüler über Atembeschwerden klagen. Deshalb kamen Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei zum Einsatz. Nach derzeitigem Stand ist davon auszugehen, dass ein Unbekannter einen Reizstoff auf einem Flur versprühte. Mehrere Schüler, die nach Unterrichtsende aus den Klassenzimmern strömten, gerieten in die Reizstoffwolke. Insgesamt zehn Kinder im Alter zwischen 11 und 15 Jahren sowie zwei Lehrkräfte erlitten Atemwegsreizungen. Sie wurden vor Ort vom Notarzt untersucht. Eine stationäre Aufnahme war in keinem Fall notwendig. Durch die Feuerwehr wurden Raumluftmessungen durchgeführt und das Gebäude gelüftet. Evakuierungen waren nicht notwendig. Zur Art des Reizstoffes und zur Person, die den Stoff versprühte, liegen noch keine Anhaltspunkte vor. Die polizeilichen Ermittlungen werden dahingehend geführt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here