Erfurt: Mann spricht Kinder an Haltestellen an – Zeugen gesucht

0
196

Am Mittwochabend dem 12.02.2020 in der Zeit zwischen 19:24 und 19:38 Uhr wurden eine 9- und eine 10-Jährige in der Straßenbahnlinie 6 durch einen bislang unbekannten Mann verdächtig angesprochen und anschließend beleidigt. Der Vorfall ereignete sich zwischen den Haltestellen der Berliner Straße und der Endhaltestelle Rieth sowie von dieser Endhaltestelle ausgehend bis zur Haltestelle Riethstraße in der Gegenrichtung. Der Mann wurde durch die Mädchen wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre, 160 – 170 cm, schlank, Bart, schwarze Jacke, Nike-Basecap, blaue Hose, schwarze Schuhe. Im Rahmen der polizeilichen Aufnahme gaben die Kinder an, mindestens eine weibliche Mitfahrerin angesprochen zu haben, welche den Unbekannten dem Gespräch nach vom Sehen kannte. Die Polizei bittet speziell die etwa 25-jährige Dame sowie mögliche weitere Fahrgäste, die den Vorfall mitbekommen haben könnten, sich bei der Polizei zu melden. Die beiden Mädchen führten einen Hund mit sich. Allgemein weist die Polizei darauf hin, in derartigen Fällen augenscheinlich betroffenen Kindern zu helfen, derartige Situationen couragiert aufzulösen und schnellstmöglich die Polizei zu informieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here