Jena: Aggressive Motocross-Fahrer gesucht

0
635
Pixabay License

Wir kann Hinweise geben zu fünf Motocross-Fahrern?

Die jungen Männer waren am Sonntag gegen 11.30 Uhr zwischen Ziegenhain und dem Fürstenbrunnen mit ihren Maschinen unterwegs. Gleichzeitig wanderten dort zwei Spaziergänger mit ihrem Hund in Richtung Steinkreuz.

Die stark lärmenden Cross-Räder fuhren von hinten auf die Spaziergänger zu, die zur Seite gehen mussten, um nicht angefahren zu werden. Die Frau fertigte daraufhin Handy-Bilder von den Fahrern.

Einer der Cross-Fahrer bemerkte das, wendete und fuhr auf die Wanderer zu. Der Mann erhielt durch den Fahrer einen Kopfstoß mit dessen Helm. Drei andere Motorradfahrer hielten ebenfalls, einer trat in Richtung der Spaziergänger, verfehlte diese aber. Anschließend fuhren die Cross-Fahrer in Richtung Wöllmisse davon.

Der Fahrer, der den Wanderer mit dem Kopfstoß attackierte, fuhr eine leuchtend orange-rote Maschine ohne Kennzeichen und die dazu farblich passende Kleidung in orange, weiß, blau und schwarz. Auch sein Helm ist schwarz. Er wird als circa 1,80 m groß beschrieben, mit dunklem Bart. Er sprach einheimischen Dialekt.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein