Schleiz: Bitte spenden Sie Blut!

0
330
  • Kurze Atempause für Saale-Orla-Kreis hinsichtlich Corona-Ausbreitung
  • Leiter des Pandemiestabs ruft zu Blutspenden auf
  • Kein erhöhtes Infektionsrisiko beim Spenden

Das Corona-Virus lässt den Bürgern im Saale-Orla-Kreis – jedenfalls mit Blick auf die Fallzahlen der Infektionen – eine kurze Verschnaufpause. Der Leiter des Pandemiestabs des Landratsamts in Schleiz, Dr. Torsten Bossert, eröffnete die Sitzung am heutigen Dienstag, ohne einen neuen Fall im Landkreis nennen zu müssen und sprach von der Ruhe vor dem Sturm.

Diesen gedanklichen Moment der Ruhe nutzte er, um den Fokus auf einen anderen Aspekt der öffentlichen Gesundheit zu richten, der selbst in solchen Krisenzeiten nicht vernachlässigt werden darf: Blutspenden.

„Blutspenden müssen zwingend weiter durchgeführt werden. Blutkonserven sind nur für wenige Wochen haltbar. Daher benötigen die Kliniken dringend Nachschub“, informiert der Mediziner. Um das in der Praxis möglich zu machen, gibt es eine Sonderregelung für den Raum der Blutspende. „Mit ausreichendem Abstand dürfen mehr als zwei Personen anwesend sein. Ein erhöhtes Infektionsrisiko für Covid-19 besteht nicht“, erklärt Dr. Torsten Bossert weiter.

Der nächste Blutspendetermin des Deutschen Roten Kreuz im Saale-Orla-Kreis ist am Montag, 30. März, von 14.30 bis 19 Uhr in der Volkssolidarität in Neustadt an der Orla. „Es wird einen separaten Eingang geben und um den Kontakt mit den Bewohnern zu vermeiden, wird der Blutspendebereich mit Folie abgetrennt“, berichtet Silvia Preußer vom DRK-Kreisverband.

Ein weiterer Termin ist am 1. April von 16 bis 20 Uhr in Ruppersdorf, wobei hier noch abschließend geklärt wird, ob die Spende in der Gaststätte „Birkenhof“ oder im Schulgebäude stattfindet. Generell besteht seitens des Landratsamts die Bereitschaft, wenn nötig größere Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen, um auch beim Blutspenden ausreichend Abstand zwischen den Personen zu gewährleisten.

Das gilt auch für die Blutspende, die am 3. April von 15 bis 19 Uhr in Oettersdorf – planmäßig im Gasthaus „Deutsche Eiche“ – stattfindet. Darüber hinaus macht Silvia Preußer schon jetzt auf den Termin am 9. April, Gründonnerstag, in Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Tanna aufmerksam.

Auch bei den Johannitern kann weiter Blut gespendet werden. Die nächste Möglichkeit dazu besteht bereits am Freitag, 27. März, in der Zeit von 16 bis 19 Uhr im Feuerwehrgebäude in Neustadt an der Orla.

 

Quelle: Landratsamt Saale-Orla-Kreis, Schleiz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here