Erfurt: Schuhe im Treppenhaus angezündet

0
644

In der Nacht zum Montag, dem 20.04.2020 wurden Beamte des Inspektionsdienstes Nord in die Fritz-Büchner-Straße in Erfurt gerufen. Die Feuerwehr befand sich ebenfalls vor Ort, wobei der Kleinbrand im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses bereits zuvor durch Bewohner gelöscht werden konnte. Nach näherer Untersuchung der Brandstelle stellte sich heraus, dass Unbekannte ein Paar im Treppenhaus, vor der Wohnungstür abgestellte Sportschuhe angezündet hatten. Die Schuhe des 55-Jährigen Mieters wurden dadurch vollständig zerstört. An der Wand des Treppenhauses war eine entsprechende Verrußung die Folge. Nach Lüftung des leicht verqualmten Treppenhauses konnte die Feuerwehr wieder abrücken. Die Polizei sicherte im Treppenhaus Spuren und leitete wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung ein Ermittlungsverfahren gegen unbekannt ein.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein