Saalfeld: 18-Jähriger rast mit 100 km/h durch die Stadt

0
930
www.pixabay.com, CC0 Creative Commons

Bereits in der Nacht von Ostersamstag auf Ostersonntag gegen 03:00 Uhr befuhr ein 18-Jähriger mit einem BMW die Obere Straße in Saalfeld in Richtung Markt. Hinter einem Streifenwagen bog er nach rechts entgegen der zugelassenen Fahrtrichtung in eine Einbahnstraße ab. Als der Fahrzeugführer bemerkte, dass der Streifenwagen ihm folgte, beschleunigte er.

Der BMW überquerte ungebremst mehrere Kreuzungen ohne auf Vorfahrtsregelungen zu achten. Erst durch Mitwirkung eines weiteren Streifenwagens gelang es das Fahrzeug im Promenadenweg zu stoppen. Einen plausiblen Grund für sein riskantes Verhalten mit Höchstgeschwindigkeiten um die 100km/h konnte der Fahrer nicht geben, ein durchgeführter Alkohol- und Drogentest verlief negativ. Gegen den 18-Jährigen laufen nun strafrechtliche Ermittlungen wegen eines verbotenen Rennens auf öffentlichen Straßen. Zeugen oder Personen, die gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein