„Geisterfahrer“ wendete am Freitag Lkw auf A4

0
866

Aufmerksame Zeugen beobachteten am Freitagnachmittag auf der A 4 bei Gera einen „Geisterfahrer“. Der 60-jährige Fahrer eines Lastzuges aus dem Landkreis Mittelsachsen war von der Bundesstraße auf die A 4 in Richtung Frankfurt/Main aufgefahren, fuhr jedoch in Richtung Dresden. Offensichtlich hatte der Lastzugfahrer seinen Fehler bemerkt und wendete das Fahrzeug auf der Autobahn.

Glücklicherweise ist dabei nichts Schlimmeres passiert, allerdings war der komplette Verkehr dadurch gezwungen, anzuhalten. Der Fahrer muss sich jetzt wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein