Unterwellenborn: keine Maske auf – Supermarkt-Kunde wird agressiv

0
181

Am Freitagnachmittag eskalierte eine Auseinandersetzung in einem Supermarkt in Unterwellenborn. Ein Kunde betrat das Geschäft ohne den vorgeschriebenen Mund- und Nasenschutz zu tragen, woraufhin er vom Filialleiter angesprochen wurde. Nach einer verbalen Auseinandersetzung beleidigte der Kunde den Marktleiter und schubste ihn. Einer Aufforderung, den Verkaufsraum zu verlassen, kam der Beschuldigte nicht nach. Stattdessen stieß er den Einkaufswagen in Richtung des Geschädigten und packte ihn am Hals. Im Anschluss flüchtete er in seinem Fahrzeug. Aufgrund des Kennzeichens konnte der Halter ermittelt werden- er gab jedoch an, dass sein Sohn zur Tatzeit mit dem Fahrzeug unterwegs gewesen sei. Anhand der Personenbeschreibung wird sich herausstellen, ob sich Vater oder Sohn für die Gefährliche Körperverletzung und Beleidigung verantworten müssen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here