Jena: Unfall im BioInstrumentezentrum mit Gefahrgut

0
243

Heute 10:41 Uhr kam es im BioInstrumentezentrum Jena zu einem Unfall mit Gefahrgut. Ein Behälter mit halogenhaltigem Lösungsmittel platzte. Da es sich um ein Gemisch handelt, konnte die Lösung noch nicht zweifelsfrei identifiziert werden.

3 direkt Betroffene erlitten Verletzungen, eine Person Verätzungen im Gesicht und am Oberkörper. Alle wurden in das Universitätsklinikum eingeliefert. 11 weitere Personen erlitten leichtere Verletzungen. Der Raum wird gerade versiegelt, es besteht keine Gefahr für die Bevölkerung.

Vor Ort sind 11 Einheiten der Jenaer Berufsfeuerwehren sowie der Freiwilligen Feuerwehren Mitte und Winzerla. Die Kameraden sind mit Chemikalienschutzanzügen im Einsatz. Die Dekontaminationsstrecke wurde installiert.
Darüber hinaus wurden die Hilfe der Polizei, des Rettungshubschraubers, von Notärzten und des Amts für Verbraucherschutz angefordert.

Quelle: Stadtverwaltung Jena.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here