Jena: Betrunkener geht mit Regenschirm auf Frauen los und weitere Meldungen

0
166

Ein 32-Jähriger hat am Mittwochabend an der Goethe-Galerie zwei Frauen verfolgt und versucht, sie mit einem Regenschirm zu schlagen. Dabei schrie er laut herum und war offenbar betrunken. Auch die hinzugerufenen Polizeibeamten wurden von dem Mann beleidigt, außerdem versuchte er, die Polizisten körperlich anzugreifen. Infolgedessen musste er am Boden fixiert werden. Ein Notarzt kam zum Einsatz. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann 2,9 Promille. Aufgrund dieser starken Alkoholisierung wurde er in die Zentrale Notaufnahme eingeliefert. Eine Anzeige wegen versuchter Körperverletzung läuft. Offenbar hatte der Mann bereits zu Mittag eine 19 Jahre alte Frau beginnend an der Bushaltestelle Holzmarkt und später im Bus der Linie 14 (Richtung Langetal) belästigt. Er redete auf die junge Frau ein und bedrängte sie im Bus, wobei er auch Körperkontakt suchte und sie anfasste. Die junge Frau verließ den Bus daraufhin und informierte die Polizei. Gibt es weitere Zeugen, die den Mann ca. 12.00 Uhr im Bus der Linie 14 gesehen haben, als er die junge Frau belästigte? Hinweise erbeten an die Polizei Jena unter Tel. 03641-810.

Eine größere Fahndung gab es Mittwochmittag nach einem Parfümdieb. Der Mann hatte in einem Drogeriemarkt mehrere Flaschen Markenparfüm in einen Einkaufswagen gelegt und war damit aus dem Markt geflüchtet. Einem Polizeibeamten aus Erfurt, der nicht im Dienst war, fiel der Mann mit dem Einkaufswagen auf. Er informierte seine hiesigen Kollegen und beobachtete den Dieb weiter, der das Parfüm in seinem Rucksack verstaute. Jener stieg dann in eine Straßenbahn ein. Eine Streifenwagenbesatzung nahm den 30-Jährigen fest, als er am Paradies die Bahn wieder verließ. In seinem Rucksack befand sich Parfüm für 1.600 Euro. Ein Drogentest verlief bei dem aus Naumburg stammenden Mann positiv. Gegen ihn läuft eine Anzeige wegen Diebstahls, außerdem wurde er erkennungsdienstlich behandelt. Zur Dienststelle gebracht wurden auch vier weitere junge Leute aus Naumburg, mit denen er im Zug nach Jena gekommen war. Allerdings konnte ihnen eine Tatbeteiligung nicht nachgewiesen werden.

Am Mittwochmorgen um 06.50 Uhr wurde ein 50 Jahre alter Radfahrer am Nonnenplan leicht verletzt. Er stürzte, weil er gegen die Autotür eines Volvos fuhr, die dessen Fahrer (53) plötzlich geöffnet hatte, ohne auf den Verkehr zu achten.

Fahndungsbeamte aus Jena und Erfurt haben am Mittwoch in Leipzig einen mit zwei Haftbefehlen gesuchten 32-Jährigen festgenommen. Er hatte sich nicht zum Haftantritt einer 11-monatigen Freiheitsstrafe gemeldet und seinen Aufenthaltsort über längere Zeit immer wieder gewechselt, um der Freiheitsstrafe zu entgehen. Die war wegen mehrfachem Betrugs gegen ihn erlassen worden. Der zweite Haftbefehl erfolgte nach angeordneter Untersuchungshaft wegen eines Sexualdelikts. Der Festnahme vorausgegangen waren längere Ermittlungen. die hatten ergeben, dass sich der Beschuldigte nach Leipzig abgesetzt hat, wo er sich bis zur gestrigen Festnahme verborgen hielt.

Aus dem Keller eines Hauses im Spitzweidenweg wurde ein hochwertiges Fahrrad entwendet. Das Mountainbike der Marke Specialized, Farbe schwarz-rot, hat einen Wert von 2300 Euro.

Kurz nach 19.00 Uhr wurde die Polizei in die Merseburger Straße gerufen. Dort hatte ein 39-Jähriger einen 50 cm langen und 10 kg schweren Baumstamm aus dem Fenster geworfen, ohne sich zu vergewissern, ob sich unterm Fenster Personen befinden. An das betreffende Haus grenzen ein Fußweg und ein Spielplatz. In der Wohnung des Mannes fanden die Beamten eine leicht verwelkte Cannabispflanze. Da der Mann psychisch auffällig wirkte, wurde ein Notarzt hinzugezogen. Anzeigen laufen nun gegen ihn wegen versuchter Körperverletzung und wegen des Drogenbesitzes.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here