Weimar: Zeugen nach Hunde-Angriff gesucht

0
84

Die Polizei Weimar sucht Zeugen nach dem Übergriff eines Hundes. Am Abend des 25.06.2020, gegen 18:00 Uhr befuhr ein 48-jähriger Mann mit seinem Rad die Bonhoefferstraße. Als er das Rondell im Bereich des Parkplatzes gegenüber eines Supermarktes passierte, löste sich aus einer da sitzenden Personengruppe ein Hund und kam auf den Radfahrer zu. Er sprang ihn an und biss ihn in die Wade. Während der Geschädigte flüchtete, ging eine Person aus dieser Gruppe zu dem Hund und entfernte sich in der Folge mit diesen. Die Wunde am Bein musste medizinisch versorgt werden. Bei dem Hund soll es sich um einen braun / schwarzen Kampfhund gehandelt haben. Die Person, die sich dem Hund annahm, war ein etwa 20 – 30-jähriger Mann. Weitere Hinweise konnten bisher nicht erlangt werden. Personen, die Angaben zum Hund, dessen Besitzer oder zur Tat machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Weimar unter 03643 882-0 oder pi.weimar@polizei.thueringen.de zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here