Saale-Orla-Kreis: Weitere Corona-Infektionen in Bulgarien-Reisegruppe

0
84
Pixabay License

Zweite Testreihen bei Reisegruppe sowie bei Kindergarten in Saalfeld in Vorbereitung

Zwei weitere junge Leute aus einer 8-köpfigen Reisegruppe aus dem Orlatal wurden positiv auf das Corona-Virus getestet. Die Gruppe war am Goldstrand in Bulgarien im Urlaub. Bereits vor Ort klagten einige über Beschwerden. Nun liegen die Ergebnisse aller Teilnehmer der Reise vor: drei von ihnen haben sich infiziert. Davon zwei Frauen und ein Mann.

Für die Bevölkerung der Region besteht und bestand jedoch keine Ansteckungsgefahr, betont das Gesundheitsamt, „da sich die ganze Reisegruppe unmittelbar nach der Rückkehr in Quarantäne begeben hat“.
Eine zweite Testreihe für die Teilnehmer der Gruppe, entsprechend der Vorgaben des Robert-Koch-Instituts, ist in Planung.

Im Falle der Kindergärtnerin aus dem Orlatal, die an Covid-19 erkrankt ist, sind alle Kontaktpersonen der 1. Kategorie einmalig negativ getestet worden; eine weitere Testreihe folgt Ende der Woche. Bei allen ca. 40 Kindern der Kindertagesstätte im Kreis Saalfeld-Rudolstadt wurde bisher das Virus nicht nachgewiesen. Die Infektionsquelle der Kindergärtnerin, die beispielsweise nicht verreist war, bleibt unklar. Die Frau und die ermittelten Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Quelle: Landratsamt Saale-Orla-Kreis, Schleiz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here