Greiz: Unterkunft nach Gasaustritt evakuiert

0
309

Weil ein Sicherheitsdienstmitarbeiter in einem Unterkunftsgebäude in der Reichenbacher Straße einen gasähnlichen Geruch bemerkte, informierte er gestern Abend (18.08.2020), gegen 23:10 Uhr unverzüglich die Rettungsleitstelle. Umgehend kamen Feuerwehr und Polizei sowie in der Folge Mitarbeiter der Energieversorgung Greiz zum Einsatz. Nachdem sich die Meldung vor Ort bestätigte, wurden alle anwesenden Anwohner (23 Personen) unverletzt aus dem Haus evakuiert. Auch die angrenzende Bundesstraße wurde gesperrt. Es stellte sich schließlich heraus, dass ein Defekt an der Heizungsanlage ursächlich für den schwachen Gasaustritt war. Demzufolge wurde die Heizungsanlage erst einmal stillgelegt. Messungen zufolge strömte Gas in nur sehr schwacher Konzentration aus, so dass keine akute Gefahr bestand. Alle Anwohner konnten gegen 00:20 Uhr wieder zurück in ihre Wohnungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here