Erfurt: Minderjährige in LKW geschmuggelt

0
180

Gestern Nachmittag fanden Mitarbeiter einer Technikfirma in Gebesee beim Entladen eines LKW zwei minderjährige Afghanen, versteckt hinter zwei Paletten. Die Firma informierte unmittelbar die Landespolizei, welche die beiden Polizeipflichtigen in Gewahrsam nahm. Der rumänische LKW-Fahrer wurde zunächst festgenommen, da gegen ihn der Verdacht bestand die Personen eingeschleust zu haben. Zuständigkeitshalber wurden die Minderjährigen sowie der Fahrer durch die Bundespolizeiinspektion Erfurt übernommen. Die Afghanen gaben in den Vernehmungen an, dass ihre Schleusung aus Pakistan, Iran und Afghanistan heraus organisiert wurde. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurden die Kinder an das Jugendamt Erfurt übergeben. Der Anfangsverdacht gegen den LKW-Fahrer wurde entkräftet, sodass dieser nach Rücksprache mit der Bereitschaftsstaatsanwaltschaft entlassen werden konnte. Für die Bundespolizei ist der Vorgang damit nicht abgeschlossen, denn die Ermittlungen zum Schleusungsvorgang dauern an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here