Weimar: Interessierte für Thermografiebetrachtung im Januar 2021 gesucht

0
124

Im Winter ist warm einpacken angesagt, denn sonst spürt man sofort jeden kalten Luftzug. Das gilt auch für Gebäude. Doch wo ein Gebäude Wärme verliert, lässt sich mit bloßem Auge kaum feststellen. Deshalb bietet die Stadt Weimar so genannte „Thermografiespaziergänge“ an. Dabei fotografieren Energieexperten die Außen- bzw. Straßenfassaden von ausgewählten Wohnhäusern mit einer Wärmebildkamera und erläutern den Hauseigentümern, welche Erkenntnisse aus den Wärmebildern gewonnen werden können.

Aufgrund der aktuellen Coronasituation finden die „Thermografiespaziergänge 2021“ ohne öffentliche Beteiligung statt. Es werden zwischen dem 18. und 21. Januar 2021 lediglich die angemeldeten Gebäude aufgenommen und die Themografiebilder im Nachgang inklusive einer Kurzauswertung zugestellt. Für die Hauseigentümer der Beispielhäuser handelt es sich um eine kostenfreie Erstinformation, die natürlich keine vollständige Thermografie mit Beratungsbericht ersetzt. Diese wird immer von innen und außen durchgeführt.

Sollten Sie Interesse haben, Ihr Haus einmal in anderen Farben zu sehen, dann melden Sie sich bitte bis zum 10. Dezember 2020 unter klimaschutz@stadtweimar.de oder Telefon 03643/762-668 an. Die Anmeldung darf aus Datenschutzgründen nur durch die Gebäudeeigentümer erfolgen.

Die teilnehmenden Hauseigentümer erhalten die Thermografieaufnahmen und einen Beratungsgutschein für die Energieberatung der Verbraucherzentrale Thüringen.

Informationen:stadt.weimar.de/gebaeudemodernisierung
Kontakt: Tobias Keppler, Beauftragter für Klimaschutz und Nachhaltigkeit der Stadt Weimar, E-Mail: klimaschutz@stadtweimar.de,Tel.: 03643/762-668

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here