Gera: 14-Jähriger nach Beschädigung einer Märchenfigur gefasst

0
291

Im Rahmen der eingeleiteten Ermittlungen zur Sachbeschädigung an der Märchenfigur des „Räubers“ konnte der Täter identifiziert werden. Es handelt sich um einen 14-jährigen Jugendlichen aus Gera. Gegen ihn wurden die Ermittlungen eingeleitet. (RK)

Die originale Meldung dazu:

Gera Für völliges Unverständnis in der Vorweihnachtszeit sorgte gestern (25.11.2020) Abend gegen 19:15 Uhr eine Personengruppe, als sich diese von der Geraer Sorge in Richtung Heinrichsstraße bewegte. Als sich die Gruppe in der Bachgasse befand, begab sich einer aus der Menge heraus und trat mit dem Fuß gegen eine dort aufgestellte Märchenfigur. Die Folge war eine abgebrochene Hand der Räuberfigur. Nach ihrer Tat flüchtete die Personengruppe in unbekannte Richtung und konnte trotz Fahndung nicht gestellt werden. Die Geraer Polizei sucht im Zuge der Ermittlungen nach Zeugen, die Hinweise geben können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here