Höhere Fahrpreise im VMT

0
473

Start Verbunderweiterung und nachgeholte Fahrpreisanhebung im Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT) Integration Landkreise Saalfeld-Rudolstadt und Saale-Orla-Kreis und erweitertes Streckenangebot im Eisenbahnverkehr Digitales Ticketing und Online-Fahrplanauskunft

Mit dem Fahrplanwechsel im Eisenbahnverkehr am 13. Dezember 2020 profitieren noch mehr Fahrgäste von den Vorteilen des Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT).

Ab diesem Zeitpunkt wird das Verbundgebiet um die Landkreise Saalfeld-Rudolstadt und den Saale-Orla-Kreis erweitert und fortan die Nutzung des VMT-Tarifs auf den Eisenbahnstrecken nach Eisenach, Sömmerda, Bad Kösen und Arnstadt – Bad Blankenburg – Saalfeld sowie Saalfeld – Neustadt/Orla – Triptis – Gera, Saalfeld – Blankenstein, Pößneck – Orlamünde und Probstzella – Saalfeld – Jena und Rottenbach – Katzhütte möglich.

Die Erweiterung eröffnet somit noch mehr Pendlern, Senioren und Schülern die Möglichkeit mit nur einem Ticket einfach und günstig zur Arbeit, zur Schule, zur Familie oder anderen persönlichen Lebensschauplätzen zu fahren. Freizeitaktive können fortan noch mehr Ausflugsziele mit Bus und Bahn entdecken. Für eine einfache Anwendung des VMT-Tarifs steht den Fahrgästen im Verbundgebiet das digitale Ticket mit der Check-in/Check-out Funktion der FAIRTIQ-App sowie die digitale Fahrplanauskunft in der VMT-App zur Verfügung.

„Mit der Verbunderweiterung werden die bestehenden Angebote von Bus und Bahn in großen Teilen Thüringens bestmöglich vernetzt. Damit machen wir den öffentlichen Nahverkehr als einfache, umweltfreundliche und preiswerte Mobilitätslösung für noch mehr Menschen zugänglich“, so Geschäftsführer Christoph Heuing.

Zum 13. Dezember 2020 werden außerdem die Fahrpreise im VMT um durchschnittlich 2,52 % angehoben. Diese Preisänderung war ursprünglich für den 1. August 2020 vorgesehen und bereits beschlossen worden. Die Umsetzung wurde auf den 13. Dezember 2020 verschoben, um die Mehrwertsteuersenkung in der zweiten Jahreshälfte an die Fahrgäste weiterzugeben.

Bereits zum alten Tarif erworbene Fahrkarten behalten Ihre Gültigkeit bis drei Monate (12.03.2021) nach dem Tarifwechsel. Nach dieser Frist können die Fahrkarten noch drei weitere Monate (12.06.2021) bei dem Verkehrsunternehmen umgetauscht werden, bei dem diese erworben wurden. Bitte beachten Sie, dass 4-Fahrtenkarten nur mit vier nicht entwerteten Abschnitten umgetauscht werden können.

Weiterführende Informationen unter www.vmt-thueringen.de.


Die Verkehrsgemeinschaft Mittelthüringen GmbH (VMT GmbH) ist die Managementgesellschaft des Verkehrsverbundes Mittelthüringen (VMT).

Der VMT ist ein Zusammenschluss von dreizehn Verkehrsunternehmen, vier Städten, drei Landkreisen und dem Freistaat Thüringen.

Die Partner entwickeln gemeinsam ein attraktives einheitliches Nahverkehrsangebot. Hierzu stimmen die beteiligten Verkehrsunternehmen ihre Fahrpläne aufeinander ab und bieten einen gemeinsamen Verbundtarif an. Im Verbundgebiet fahren die Fahrgäste mit einem Ticket Bus, Bahn und Straßenbahn.

Partner sind:

die Städte und Landkreise: Erfurt, Weimar, Jena, Gera, Landkreis Gotha, Kreis Weimarer Land, Saale-Holzland-Kreis,
der Freistaat Thüringen
und
die Verkehrsunternehmen: Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH, DB Regio AG, Erfurter Bahn GmbH, Erfurter Verkehrsbetriebe AG, GVB Verkehrs- und Betriebsgesellschaft Gera mbH, Jenaer Nahverkehr GmbH, JES Verkehrsgesellschaft mbH, Personenverkehrsgesellschaft mbH Weimarer Land, Süd Thüringen Bahn GmbH, Stadtwirtschaft Weimar GmbH, Thüringerwaldbahn und Straßenbahn Gotha GmbH, Verkehrsgemeinschaft Landkreis Gotha GbR, Verkehrsunternehmen Andreas Schröder.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here