Erfurt: 81-Jähriger unter Medikamenten gefährdet den Verkehr

0
422

Ein 81-jähriger Mann fuhr Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 4 mit seinem Fiat von Andisleben kommend in Richtung Erfurt. Dabei fuhr er längere Zeit auf der Gegenfahrbahn. Am Gothaer Platz wendete er verbotswidrig und gefährdete dabei einen Transporter-Fahrer. Dieser musste eine Vollbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß mit dem Fiat zu verhindern. Ein Polizist im Dienstfrei hatte das ganze Geschehen beobachtet. Ihm gelang es, den 81-Jährigen zu stoppen und einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Der Mann stand unter dem Einfluss von Medikamenten. Ob diese sich auf seine Fahrtüchtigkeit ausgewirkt haben, müssten die Ergebnisse der Blutuntersuchung zeigen. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt und Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein