Jena: OB ruft den Katastrophenfall für Jena-Nord aus

0
292

Katastrophenfall wegen Fernwärme-Havarie ausgerufen

Heute Abend um 19 Uhr rief der Oberbürgermeister der Stadt Jena für das Stadtgebiet den Katastrophenfall aus. Dies geschieht, da die Fernwärmeversorgung aufgrund eines Havariefalls für große Teile von Jena-Nord unterbrochen ist und damit ca. 6.500 Haushalte ohne Heizungswärme und heißes Wasser auskommen müssen. Es kann zur Gefährdung von Leib und Leben führen.

Ein Haushalt kann Angehörige eines anderen Haushaltes aufnehmen

Entgegen der Kontaktbeschränkungsregelungen der Landesverordnung zur Coronapandemieeindämmung, ist es daher zulässig, wenn Angehörige eines Haushaltes sämtliche Angehörigeeines von der Kälte bedrohten Haushaltes aufnehmen. Eine entsprechende Allgemeinverfügung wird die Stadt Jena morgen erlassen. Diese Regelung gilt jedoch ab sofort. Daher bittet die Stadt Jena alle, denen dies möglich ist, Verwandte, Freunde und Bekannte aus diesen von der Kälte betroffenen Haushalten aufzunehmen. Dabei sollten die üblichen Hygieneregeln eingehalten werden. Die Stadt selbst wird weitere Notunterbringungsmöglichkeiten in Turnhallen und Hotels organisieren.

Bis die Wärmeversorgung wieder hergestellt ist, wird der Katastrophenfall aufrechterhalten.

Quelle: Stadtverwaltung Jena.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here