Ilmenau: FilmLebenFestival 2021 soll im Juli stattfinden

0
311

In diesem Jahr steht in Ilmenau ein langes Wochenende wieder ganz im Zeichen des Films. Vom 8. bis zum 11. Juli 2021 findet zum fünften Mal das FilmLebenFestival statt – ein von Studierenden der Technischen Universität Ilmenau im Jahr 2014 ins Leben gerufene Kurzfilmfestival mit zuletzt über 3.000 eingereichten Filmen aus aller Welt.

In acht Kategorien, darunter Kinderfilme, Drama und Comedy, Dokumentation und Horror, können von Filmschaffenden Werke eingereicht werden. Eine Auswahl der besten Einreichungen wird dann Anfang Juli an besonderen Orten in Ilmenau gezeigt. Eine Jury aus Kulturschaffenden und politischen Vertretern bewertet die Filme der einzelnen Kategorien. Auf die Gewinner wartet ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro.

Die Möglichkeit zur Filmeinreichung wird in Kürze über das Portal www.filmfreeway.com starten. Genaue Informationen zum Programm und den Veranstaltungsorten werden in den nächsten Wochen auf der Website des FilmLebenFestival und den Social-Media-Kanälen des Projektes sowie in der Presse veröffentlicht.

Die Stadtverwaltung Ilmenau freut sich besonders, in diesem Jahr erstmals als Projektpartner des Teams aufzutreten und die Studierenden personell und organisatorisch unterstützen zu können. Zusätzlich erhält das FilmLebenFestival als Kulturförderung einen Zuschuss von 4.000 Euro.

Oberbürgermeister Daniel Schultheiß findet, dass sich das Festival bereits einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Stadt erarbeitet hat: „Das FilmLebenFestival“ ist eine relativ junge Veranstaltung, die aber das kulturelle Leben in Ilmenau sehr bereichert. Es ist beeindruckend, wie es die ehrenamtlichen Teams über die wenigen Jahre geschafft haben, ein Festival mit Einreichungen aus der ganzen Welt hier in Ilmenau zu etablieren.“

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here