SHK: getunte Simson mit 100 km/h auf der Flucht vor der Polizei

0
274

Gestern Mittag fuhr auf der Landstraße zwischen Rauschwitz und Wetzdorf ein Moped vor einem Streifenwagen. Soweit ist dies auch erstmal nicht ungewöhnliches. Jedoch trauten die Beamten ihren Augen kaum, als sie auf ihren Tacho schauten. Die Simson vor ihnen fuhr stets zwischen 80 und 100 km/h und somit deutlich schneller, als die Polizei erlaubt. Der 17-jährige Fahrer konnte dann Höhe der Ortslage Mertendorf gestoppt werden. Auf seine recht sportliche Fahrweise angesprochen, gab er zu am Motor manipuliert zu haben. Blöd für den jungen Fahrer war nun, dass sich somit die Fahrzeugklasse änderte. Einen adäquaten Führerschein konnte er nicht vorweisen. Als logische Konsequenz wird der Heranwachsende die nächste Zeit zu Fuß unterwegs sein, sein Moped wurde sichergestellt. Ebenso erwarten ihn jetzt mehrere Anzeigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here