SOK: Sieben-Tage-Inzidenz auf 224,1 gestiegen

0
202
Pixabay License

69 neue Corona-Fälle über das Wochenende für den Saale-Orla-Kreis gemeldet

Mit einem Wert von aktuell 224,1 ist die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Infektionen über das Wochenende erneut gestiegen – im Vergleich hierzu betrug der Wert am Freitag noch 193. Grund hierfür sind 69 nachgewiesene Neuinfektionen, die dem Gesundheitsamt des Saale-Orla-Kreises seit Freitag gemeldet wurden. Damit sind aktuell im Kreisgebiet 330 Personen an Covid-19 erkrankt.

Die neuen Fälle lassen einen Schwerpunkt im Oberland erkennen, verteilen sich aber auch über nahezu alle anderen Gemeinden und Städte im Kreisgebiet. Die meisten Neuinfektionen gab es in den vergangenen Tagen in Schleiz (13) und in Remptendorf (11). In Bad Lobenstein wurden sieben Neuinfektionen registriert, in Rosenthal am Rennsteig sechs, je fünf in den Verwaltungsgemeinschaften Ranis-Ziegenrück und Saalburg-Ebersdorf. Jeweils vier neue Fälle gab es in Neustadt, Pößneck und Tanna, je drei in der Verwaltungsgemeinschaft Seenplatte und Wurzbach sowie ein bis zwei Neuinfektionen in der VG Oppurg, der VG Triptis und Gefell.

Für Rückfragen zum Thema Corona sind die Telefone der Bürgerhotline im Landratsamt Saale-Orla-Kreis von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr unter 03663 / 488-888 erreichbar. Schriftliche Anfragen können zudem via E-Mail an buergerhotline@lrasok.thueringen.de gestellt werden.

Autor: Landratsamt Saale-Orla-Kreis, Schleiz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here