Gera: Was ist bei einem positiven Selbsttest zu tun?

0
499
Pixabay License

Corona-Schnelltests und Corona-Selbsttests: was ist zu tun bei positivem Testergebnis

Informationen des Gesundheitsamts für Bürgerinnen und Bürger der Stadt Gera

Es gibt aktuell verschiedene Arten von Schnelltests. Sogenannte POC-Antigentests werden von medizinischem Personal durchgeführt, beispielsweise in Apotheken, in Pflegeheimen oder Krankenhäusern. Seit 6. März gibt es zudem Selbsttests, die jede Person im Handel erwerben und – wie der Name schon sagt – selbst durchführen kann.

Das Gesundheitsamt Gera informiert darüber, was Bürgerinnen und Bürger der Stadt Gera beachten müssen, wenn das Testergebnis positiv ist. Zeigt der Schnelltest oder Selbsttest ein positives  Testergebnis hinsichtlich einer möglichen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2, gelten diese Personen zunächst als ansteckungsverdächtig im Sinne des Infektionsschutzgesetzes (§ 2 Nr. 7 IfSG), auch bei Symptomfreiheit. Das bedeutet, man muss sich unverzüglich in häusliche Isolation (Absonderung, Quarantäne) begeben. Der Verdacht einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 muss durch einen PCR-Test überprüft werden. Bei Schnelltest durch Fachpersonal in Apotheken, Pflegeheimen oder Krankenhäusern wird dies veranlasst, bei Selbsttests müssen die Betroffenen selber aktiv werden.

Was ist zu tun?

·         Rufen Sie möglichst Ihren Hausarzt an, weisen Sie auf den Verdacht hin und bitten Sie um die Durchführung eines Abstriches/ PCR-Tests. Alternativ können Sie über die Telefonnummer 116117 einen Termin in der Abstrichstelle im Ärztehaus Bieblach vereinbaren.

·         Die Pflicht zur Absonderung ist zur Durchführung einer PCR-Testung unterbrochen. Nutzen Sie möglichst keine öffentlichen Verkehrsmittel, halten Sie Abstand zu anderen Personen und verwenden Sie auf dem Weg einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (z.B. FFP2-Maske).

  • Bitte teilen Sie dem Gesundheitsamt Ihre Kontaktdaten (Name, Wohnanschrift, telefonische Erreichbarkeit) schnellstmöglich mit, wenn dies nicht bereits durch andere Personen/Behörden/Einrichtungen (z.B. Dritte, die den Test durchgeführt haben) erfolgt ist. Wenn Sie bisher keinen PCR-Testtermin erhalten haben, informieren Sie bitte auch das Gesundheitsamt (gesundheit@gera.de, oder Tel. 838 3526) und geben Ihre telefonische Erreichbarkeit bekannt. Das Gesundheitsamt wird sich telefonisch bei Ihnen melden und mit Ihnen einen Test-Termin (Abstrichstelle Amthorstraße 11) vereinbaren.
  • Halten Sie sich bitte bis zu einer behördlichen Entscheidung durch das Gesundheitsamt nicht außerhalb ihrer Wohnung oder Unterkunft auf und vermeiden Sie Kontakte zu anderen Personen.
  • Beim Auftreten von starken Beschwerden (insbesondere akuter Verlust des Geschmacks- und Geruchssinn, Atemnot oder Fieber im Zusammenhang mit neu aufgetretenem Husten) kontaktieren Sie unverzüglich Ihren Hausarzt und lassen Sie sich ärztlich beraten. Weisen Sie Ihren Arzt/Ärztin auf den Verdacht einer Covid-19 Erkrankung hin. Außerhalb der Sprechzeiten Ihres Hausarztes können Sie dringende ärztliche Hilfe unter der Telefonnummer 116117 suchen.
  • Beachten Sie die »Quarantäneregeln«, um Ihre Haushaltsangehörigen vor einer Ansteckung zu schützen!
    – Abstand von mind. 1,5 m – halten Sie sich, wenn möglich, in einem separaten Zimmer auf,
    – Einhalten von Hygienemaßnahmen wie Händewaschen, Desinfektion,
    – Tragen geeigneter Schutzmasken,
    – regelmäßiges Lüften der Räume.
  • Informieren Sie Ihren Arbeitgeber über Ihr positives Testergebnis.
  • Schreiben Sie Ihre Kontaktpersonen auf.
  • Informieren Sie Ihre Kontaktpersonen der vergangenen 14 Tage über Ihre mögliche Infektion.
  • Das zuständige Gesundheitsamt wird Kontakt zu Ihnen aufnehmen, wenn ein positives Ergebnis des PCR-Tests vorliegt und je nachdem die weiteren Festlegungen treffen.
  • Wenn das Testergebnis des PCR-Tests negativ ausfällt, erhalten Sie die Information über die Stelle, die den PCR-Test veranlasst hat (Arzt, Abstrichstelle).

Bei Rückfragen stehen Ihnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Bürgertelefon gerne zur Verfügung: Telefonnummer: 0365- 838 3526; E-Mail: gesundheit@gera.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here