Jena: Zeugen für Landfriedensbruch gesucht

0
121

Bild der Verwüstung – Zeugen gesucht

Nicht mal zehn Minuten hat es gedauert, um ein Bild der Verwüstung in der Innenstadt von Jena zu hinterlassen. Zerborstenes Glas, beschmierte Wände und das Entzünden von pyrotechnischen Erzeugnissen stellte am Samstagabend den freien Meinungsäußerungswillen einer Gruppe dar, welche nach ersten Einschätzungen einen Gesamtschaden von über 77.000 Euro hinterlassen haben. Eine Zeugin bemerkte, am Samstagabend, gegen 20:35 Uhr, wie eine Gruppe, bestehend aus etwa 20 Personen, alle dunkel gekleidet und mit schwarzen Masken im Gesicht, in Richtung Löbderstraße weg rannte. Kurz darauf war der Grund schier nicht zu übersehen. Innerhalb weniger Minuten gingen vier Notrufe bei der Polizei ein, die ähnliche Feststellungen und Hinweise beinhalteten. Trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen und weiterer Hinzuziehung von Polizeikräften, konnten die Verantwortlichen aber nicht ausfindig gemacht werden. Eine Überprüfung des Nahbereiches, inclusive relevanter und polizeibekannter Aufenthaltsorte erbrachte keinerlei Hinweise auf die Tätergruppierung. Unter der Federführung der Kriminalpolizei Jena wurden die insgesamt 14 angegriffenen Objekten spurentechnisch akribisch untersucht. Zügig zeichnete sich ein politisch motiviertes Tatmotiv ab. Durch ein Bekennerschreiben, welches kurze Zeit später auf einer medialen Plattform unter dem Schlagwort „Jena bleibt dreckig“ veröffentlicht wurde, verdichtete sich diese Annahme. Der oder die AutorInnen nahmen hier unter anderem Bezug zur Entwicklung der Gentrifizierung und äußerten ihre Solidarität mit dem besetzten Haus in der Rigaer Straße 94 in Berlin. Die Kriminalpolizei hat, unter Bildung einer Arbeitsgruppe, die Ermittlungen wegen Landfriedensbruch aufgenommen.

Zeugen, die Feststellungen vor, während oder nach der Tat treffen konnten, werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Auch bei bestehenden Bild- und/oder Videoaufzeichnung bittet die Polizei darum etwaiges Material zur Verfügung zu stellen.

Bei Hinweisen wenden Sie sich bitte an die Kriminalpolizei Jena unter 03641- 1440 oder unter KPI.Jena@polizei.thueringen.de.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here