Gera: Brunnen werden nach Ostern wieder in Betrieb genommen

0
718

Mit den milden Frühlingstemperaturen werden nach Ostern die kommunalen Brunnenanlagen und Wasserspiele sukzessive wieder in Betrieb genommen.

Dazu wird in einem ersten Schritt die Funktionsfähigkeit der Elektronik sichergestellt und mögliche Schäden, die in Folge des strengen Winters an den Objekten entstanden sind, behoben. Ziel des Amtes für Stadtgrün ist es, dass bis Ende April die sechs derzeit funktionstüchtigen Brunnen wieder sprudeln.

Nachfolgende Brunnen werden die Gerschen und ihre Gäste in Kürze wieder erfreuen:
• Simsonbrunnen auf dem historischen Marktplatz
• Thilo-Schoder-Brunnen im Dahliengarten
• Handwerkerbrunnen auf dem Sachsenplatz
• „Die steinerne Schöne“ auf dem Nikolaiberg
• Färberbrunnen auf dem Kornmarkt
• Langenberg, Platz des Friedens in Regie des Heimatvereins

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein