Donnerstag, 13. Mai 2021

Start >> Anzeige

Reinigungsfilter für Luftbefeuchter: Effiziente Säuberung der Raumluft

Hochwertige Reinigungsfilter schützen zum einen Luftbefeuchter vor dem Eindringen von Schmutzpartikeln ins Geräteinnere. Zum anderen werden sie aus Luft und Feuchtigkeit auf dem Weg nach draußen herausgefiltert.

Es gibt zahlreiche verschiedene Arten an Luftbefeuchtern auf dem Markt. Das Angebot reicht von Heizkörper-Verdunstern bis zu kleinen und großen Geräten. Je nach Modell und Hersteller benötigen sie individuelle Reinigungsfilter.

Schneller, unkomplizierter Kauf von Reinigungsfiltern für Luftbefeuchter über das Netz

Eine große Auswahl an Reinigungsfiltern für Luftbefeuchter halten Online-Shops wie www.brune.info/filter.html bereit. Wer über das Internet bestellt, erspart sich oft lange, zeitaufwendige Wege, um das passende Produkt für das eigene Gerät zu finden. Ausführliche Beschreibungen der jeweiligen Reinigungsfilter helfen Kunden bei der richtigen Entscheidung.

In der Regel stehen Filterfunktionen zur Verfügung, sodass man mit wenigen Klicks zu dem benötigten Artikel gelangt. Um eine falsche Bestellung auszuschließen, sollte das Augenmerk auf den wichtigsten Angaben wie Gerätemarke und -größe liegen.

Welche Unterschiede gibt es bei Luftbefeuchter-Reinigungsfiltern?

Reinigungsfilter unterscheiden sich neben den Maßen im Material. Bestens bewährt hat sich Schaumstoff, der Verunreinigungen sorgfältig herausfiltert. Gleiches gilt für Produkte aus Kunststoff.

In Gedanken an den Umweltschutz erfreuen sich zudem Biofilter immer größerer Beliebtheit. Sie können unbedenklich über den Hausmüll entsorgt werden. Somit tragen Nutzer nicht nur zu einem ausgeglichenen Raumklima bei, sondern schonen gleichzeitig unsere Umwelt.

Für Heizkörper-Verdunster verwendet man Einsatzfilter. Sie sorgen für eine gleichmäßige Verdunstung, gleichzeitig entziehen sie dem Wasser eventuelle vorhandene Schmutzpartikel.

Für größere Luftbefeuchter kommen beispielsweise spezielle Ansaugfilter zum Einsatz. Damit gar nicht erst Staub und Schmutz in das Innere des Geräts gelangen, werden sie direkt hinter dem Ansaugbereich des Luftbefeuchters angebracht.

Große Luftbefeuchter sind meist mit sogenannten Verdunstungsfiltern ausgestattet. Sie gewährleisten die gleichmäßige Abgabe der Feuchtigkeit in die Raumluft. Daneben verfügen sie über eine reinigende Funktion.

Wie oft müssen Reinigungsfilter von Luftbefeuchtern ausgetauscht werden?

Experten empfehlen – unabhängig von der Leistungsstärke des Luftbefeuchters – einen Filteraustausch nach drei bis vier Monaten. Moderne Geräte verfügen über eine Filterwechselanzeige. Sobald die Warnmeldung aufleuchtet, sollte man einen neuen Filter einsetzen.

Wer seinen Luftbefeuchter sorgfältig pflegt, reinigt etwa einmal monatlich das Gerät. Bei dieser Gelegenheit lässt sich auch der Zustand des Reinigungsfilters überprüfen. Bei starkem Verschmutzungsgrad sollte er sofort ausgetauscht werden, da ansonsten die Leistungsfähigkeit des Befeuchters eingeschränkt ist.

Das Auswechseln von Reinigungsfiltern erfordert in der Regel keine technischen Kenntnisse. Bestenfalls zieht man die Gebrauchsanleitung des Luftbefeuchters zurate. Darüber hinaus finden sich oft für namhafte Produkte Videos im Netz, die eine visuelle Schritt-für-Schritt-Erklärung bieten.

Reinigungsfiltertausch nicht ersetzbar durch Zusatztechnik

Teilweise beinhalten Luftbefeuchter modernste, technische Zusätze, zum Beispiel, um eine hohe Keimbelastung in Räumen zu verhindern. Dazu gehören Entkeimungstechnologien mit UV-Licht, die sowohl für Keimfreiheit in der Luft als auch im Befeuchter selbst und dessen Wassertank sorgen. Im Handel befinden sich außerdem Hygienemittel, die in das Wasser gegeben werden – sie wirken gleichfalls gegen Keime.

Selbst bei derartigen Zusatztechniken im Luftbefeuchter sollte der Filteraustausch nicht vernachlässigt werden. Es ist eine unverzichtbare Maßnahme, die das Gerät funktionstüchtig hält und zu einem effizienten Einsatz beiträgt.

Verschiedene Filter im Luftbefeuchter

Teilweise lassen sich Befeuchter zusätzlich zum Verdunstfilter mit einem Aktivkohle-Reinigungsfilter ausstatten. Im Gegensatz zu Ersterem verwandelt er das Gerät tatsächlich in einen Luftbefeuchter mit einer vollwertigen Luftreinigungsfunktion als Zusatz. Er filtert selbst äußerst feiner Partikel aus der Raumluft.


ADVANCEDSTORE_MAGICTAG.config({

target: "#ad-1",

subId: "thib24_advancedad_300x250",

site: 863,

config: 50,

width: 300,

height: 250

});

} } });

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here