Dienstag, 19. Oktober 2021

Start >> Anzeige

Werbeartikel für die Kfz-Branche: Welche Möglichkeiten gibt es?

Werbegeschenke sind seit langer Zeit ein etablierter Bestandteil von erfolgreichen Marketing-Strategien. Das Angebot an Werbeartikeln ist riesengroß, wobei für viele Branchen spezielle Produkte hergestellt werden.

Geht es um unsere motorisierte Welt, reicht die Auswahl von Autoschlüssel- und Ausweistaschen über Motorradschlüsselanhänger bis zum Kennzeichenhalter. Gleich, ob es sich um hochwertige Kundengeschenke oder einfach Give-aways handelt, ein exklusiver Aufdruck spielt bei der Individualisierung der Werbeartikel eine große Rolle.

3 qualitätsvolle Drucktechniken für Kfz-Werbeartikel

Es gibt verschiedene Drucktechniken, die sich unter anderem für die Werbegeschenke der Kfz-Branche bestens eignen. Namhafte Anbieter wie www.hermann-direkt.de/werbeartikel verfügen über langjährige Erfahrung und arbeiten stets mit den neusten Drucktechniken. Dazu gehören beispielsweise:

Transferdruck

Er ist bekannt für erstklassige Ergebnisse. Wer sich für diese Drucktechnik entscheidet, erhält Fotomotive und Farbverläufe auf den jeweiligen Werbeartikeln in Topqualität. Empfehlenswert ist der Transferdruck für alle Marketing-Produkte, die durch ihre vielfarbigen Motive aus der breiten Masse herausstechen sollen.

Tampondruck

Gleich, ob es sich um strukturierte Oberflächen einer edlen Ausweistasche aus Leder oder die abgerundete, glatte Fläche eines schicken Kugelschreibers handelt, der Tampondruck sorgt für eine schnelle, attraktive Individualisierung. Er gilt als vielseitiges Verfahren und ist weitverbreitet, insbesondere wenn die Anfertigung von hohen Stückzahlen zu einem günstigen Preis gewünscht wird.

Siebdruck

Eine weitere anerkannte Technik ist der Siebdruck, der für flache Oberflächen prädestiniert ist. Er wird vor allem für großflächige Werbeartikel aus Keramik, Nylon oder anderen Textilstoffen herangezogen.

Ebenso wie beim Tampondruck lassen sich große Auflagen kostengünstig umsetzen. Ein Vorteil des Siebdrucks ist, dass die Motivränder sehr scharf dargestellt werden können. Die Veredelungstechnik ist jedoch nicht für Farbverläufe, Fotomotive und Schattierungen geeignet.

Sieb- und Tampondruck für langzeitig attraktive Werbepräsente

Je nachdem, über welche Form der Werbeartikel verfügt und aus welchem Material er besteht, kommen individuelle Techniken infrage. Um eine optimale Veredelung zu erhalten, sollte man sich zuvor von professionellen Druckexperten beraten lassen. Grundsätzlich gilt: Tampon- und Siebdruck sind heute verglichen mit Direktdrucken noch widerstandsfähiger und farbechter.

Wissen sollte man, dass Erstere bei mehrfarbigen Drucken pro Farbe einen extra Druckvorgang durchlaufen müssen. Dies führt zu einer Kostensteigerung, im Ergebnis profitiert man allerdings von lang anhaltender Attraktivität der Werbeartikel.

Ziele von bedruckten Werbegeschenken

Es gibt vielfältige Gründe, warum Unternehmen das Verschenken von exklusiv bedruckten Werbeartikeln in ihre Marketing-Strategie integrieren:

  • Aufmerksamkeitsgewinn
  • Bekanntmachung neuer Produkte
  • Danksagung
  • Kaufanreize erschaffen
  • Kundenakquise und -bindung
  • Motivieren von Mitarbeitern
  • Verbesserung des Images

Um Erfolge verzeichnen zu können, kommt es zum einen auf die Werbeartikel selbst an, zum anderen auf einen hochwertigen, individuellen Aufdruck. Nicht nur in der Kfz-Branche nehmen insbesondere die Logos einen hohen Stellenwert ein. In der Regel sind sie einer breiten Öffentlichkeit bekannt und werden sofort mit der betreffenden Marke assoziiert.

Dies gilt vor allem im Bereich von Fahrzeugmarken, deren Markenzeichen auf jedem Pkw, Lkw und Motorrad prangen. Deshalb stellen Logos einen unverzichtbaren Bestandteil bei der Bedruckung von Werbegeschenken dar. Ob schicke Wagenpapiertaschen, praktische Parkscheiben oder stabile Dokumentenhüllen, durch den Logo-Aufdruck werden sie unverwechselbar personifiziert.

Während beispielsweise Autohersteller bei Integration des Logos auf den Werbeartikeln gut und gerne auf den Firmennamen verzichten können, gehört er in anderen Bereichen auf jeden Fall dazu. Darüber hinaus empfiehlt es sich, die Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder auch Angaben zur Homepage aufbringen zu lassen. So wird es Kunden und Co. leicht gemacht, sich mit dem betreffenden Unternehmen in Verbindung zu setzen.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here