Thüringen: 450 Beamte bei Großrazzia aktiv

0
200

Seit den frühen Morgenstunden des 06.05.2021 werden in einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Gera wegen des Verdachtes des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge durch das LKA Thüringen auf Grund von Durchsuchungsbeschlüssen des AG Gera 19 Objekte in Thüringen, Leipzig und Berlin durchsucht. Dabei kommen circa 450 Polizeibeamte, darunter Spezialeinsatzkommandos aus mehreren Bundesländern (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin, Thüringen) zum Einsatz. Das Ermittlungsverfahren richtet sich gegen 5 Beschuldigte mit deutscher Staatsangehörigkeit, gegen die auch Haftbefehle vollstreckt werden. Weitere Meldungen folgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here