Gera: Jugendlicher rastet bei Fahrscheinkontrolle aus

0
156

Nachdem ein Jugendlicher am gestrigen Tag (10.05.2021), gegen 13:25 Uhr bei einer Fahrscheinkontrolle in der Straßenbahn in der Berliner Straße mehrfach umherspuckte, wurde er von Mitarbeitern der Bahn aufgefordert zu gehen. In der Folge beleidigte der Jugendlich die Mitarbeiter (26, 34), rannte in der Bahn umher und versuchte einen der Kontrolleure zu schlagen bzw. zu treten. Auch als Polizeibeamte vor Ort ankamen, ließ er sich nicht beruhigen und spuckte weiter um sich. Zudem beleidigte er ebenfalls die Beamten. Dies führte schließlich dazu, dass der Jugendliche zur Dienststelle gebracht wurde. Hierbei leistete er massiv Widerstand und versuchte die Polizisten körperlich anzugreifen. Letzten Endes wurde der Junge in die Obhut seines Erziehungsberechtigten übergeben. Er muss sich nun für sein Verhalten verantworten. Ein entsprechendes Verfahren gegen ihn wurde eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here