Kidscon 2021: Kindermedien-Onlinekonferenz in Erfurt

0
102
Logo KIDSCON 2021 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7880 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Mit der ersten Ausgabe der Kindermedien-Onlinekonferenz kidsCon am 23. Juni 2021 in Erfurt baut die MDR/ZDF-Digitaltochter ida ihr Engagement in Thüringen weiter aus. Die Konferenz widmet sich in ihrem Premierenjahr dem Thema „Digitale Kommunikationsräume für Kinder“.

Dabei geht es vor allem um Medienkompetenz und die Verantwortung von Medienschaffenden, Gesellschaft und Produktanbietenden, damit Kinder die digitale Welt mit Spaß entdecken und sich sicher darin bewegen können.

„Die kidsCon ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Stärkung des Kindermedienstandortes Thüringen. Schon jetzt unterstützt ida die digitalen Veränderungsprozesse beim KiKA in Erfurt mit konkreten inhaltlichen und technologischen Impulsen. Mit der kidsCon intensiviert unsere gemeinsame Innovationsagentur ihre Aktivitäten am zweiten Standort in Erfurt. Perspektivisch soll sich die kidsCon zu einem ThinkTank für innovative und vielfältige Kinderinhalte entwickeln“, erklärt MDR-Intendantin Karola Wille.

ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut: „Unsere gemeinsame Unternehmung ida hat mit ihren Sitzen an den Medienstandorten Leipzig und Erfurt eine ideale Ausgangsposition, um aus Mitteldeutschland heraus digitale Innovation für Kinder voranzutreiben – auf nationalem und internationalem Niveau. Ich wünsche dieser ersten kidsCon in Thüringens Hauptstadt daher viel Erfolg, um richtungweisende Ideen zu heben und konkrete Strategien zu entwickeln.“

Wohin entwickeln sich digitale Kommunikationsräume für Kinder? Wo lauern dabei die Gefahren für Kinder? Was müssen Medienschaffende beachten? Diese Themen werden bei der kidsCon diskutiert, die am 23. Juni 2021 von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr als Online-Konferenz via Livestream stattfindet.

Neben Einschätzungen von Fachexpertinnen und -experten (u.a. Cyber-Kriminologe Thomas-Gabriel Rüdiger) und Impulsen namhafter Macherinnen und Macher (u.a. YouTube, KiKA, Lego) wird die rasant wachsende US-amerikanische Spieleplattform „Roblox“ erstmals auf einer deutschsprachigen Konferenz vertreten sein.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here