Erfurt: Angriff auf Ägypter in der Straßenbahn

0
317

In der Nacht von Samstag zu Sonntag wurde in der Straßenbahn ein 33-jähriger Ägypter angegriffen. Der Mann wollte vermutlich gegen 04.15 Uhr die Tram an der Haltestelle Riethstraße verlassen, zwei Unbekannte hinderten ihn daran. Als der 33-Jährige versuchte, sich an dem Duo vorbei zu drängeln, wurde der Mann ins Gesicht geschlagen. Er fiel aus der Straßenbahn und wurde von den beiden Unbekannten und zwei weiteren Tätern geschlagen. Die vier konnten unerkannt flüchten. Der 33-Jährige wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu der Körperverletzung geben können. Zeugen wenden sich bitte an den ID Nord unter folgender Rufnummer: 0361/ 78400, unter Angabe folgender Nummer ST/0162840. Ob der Angriff politisch motiviert war, wird derzeit geprüft. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein