Alkersleben: 32-Jähriger stirbt bei Fallschirmsprung

0
260

Auf dem Flugplatz in Alkersleben (Ilm-Kreis) ist am Sonntag, den 15. August gegen 11:45 Uhr ein 32-jähriger Fallschirmspringer aus Sachsen tödlich verunglückt.

Der 32-Jährige sprang mit einem Freund aus 4.000 m Höhe aus einem Flugzeug ab. Wie geplant, löste er auf einer Höhe von circa 1.500 m seinen Fallschirm aus. Beim Landemanöver verfehlte er die Landezone und schlug in einen Hangar aus Stahlblech ein.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen erlag der 32-Jährige noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. Die weiteren Ermittlungen zur Unglücksursache werden durch die KPI Gotha geführt.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here