Geraer Kulturtage: 9 Konzerte zum Finale

0
145

Mit neun Konzerten gehen die “Kulturtage Gera” am 20. und 21. August zu Ende.
Die Gäste erwarten Highlights mit großartigen Bands wie Leslie Clio, Von Wegen Lisbeth, Kellerkommando und Moop Mama.

Das Konzept der Konzertbühne ist, wie das der gesamten Kulturtage, die Vermischung der Genres sowie die Verschmelzung von Lokalität und Überregionalität: Stars treffen auf freischaffende Künstler der lokalen Szene. Den Anfang macht am Freitag, 20. August, der Geraer Raphael Schwerdtfeger mit Band, gefolgt von der vierköpfigen Band aus Gera „2leben“, die das Publikum mit einer tanzbaren Mischung aus feinstem Indie-Rock sowie Singer-Songwriter-Einflüssen begeistern werden. Hochkarätig geht es weiter mit der Hamburger Sängerin „Leslie Clio“, die vor allem durch ihre Songs „My Heart Ain’t That Broken“ und „I Couldn‘t Care Less“ bekannt ist. Den Abschluss bildet „Von Wegen Lisbeth“, die ihre Musik mit Witz, Tiefgründigkeit und Melancholie füllen.

„Andreas Geffarth“ und das Geraer Duo „Goldkaz“ werden am Samstag, den 21. August, von der Leipziger Lo-Fi-Countryband „Lizzy McPretty“ abgelöst. Der Konzertabend wird dann mit der bayrischen Brassband „Kellerkommando“ zu Ende gehen. „Moop Mama“, die 10köpfige Brassband aus München, die bereits 2018 dem Publikum der Jenaer Kulturarena ordentlich einheizten, bilden den Höhepunkt und Abschluss des Konzertbühnenprogramms und der Kulturtage Gera 2021.

„Die Stadt Gera weiß sehr zu schätzen, welch tolle Bands zugesagt haben und auftreten werden. Wir danken nochmals der Kulturstiftung des Bundes, dass sie die Kulturtage Gera möglich gemacht haben und damit die Innenstadt in Gera beleben. Ich danke aber der Agentur Dake, die es mit uns möglich gemacht haben, dass wir vier Wochen bestes Kulturprogramm auf höchstem Niveau erleben durften. Es zeigt, dass Gera was kann“, freut sich Kulturamtsleiterin Dr. Claudia Tittel, die stolz auf ihre Wahlheimat ist.

Für alle Besucher sind die gültigen Infektionsschutzregeln auf dem gesamten Veranstaltungsgelände sowie die Hinweisschilder und Anweisungen des Sicherheitspersonals zu beachten.

Weitere Informationen unter: www.kulturtage-gera.de

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here