Gotha: Neues Leben für den Hauptbahnhof

1
801

Öffentliche Informationsveranstaltung am 8. September

Mit dem Erwerb des Hauptbahnhofes durch die Baugesellschaft Gotha als einhundertprozentige Tochter der Stadt Gotha haben sich nach vielen Jahren des zähen Verhandelns eine Vielzahl an Möglichkeiten ergeben, wie das Gebäude mit neuem Leben gefüllt werden kann. Die Ideen sind vielfältig –  viele Bürgerinnen und Bürger sowie Vertraute der Stadt haben Ideen an den Oberbürgermeister herangetragen, Wünsche geäußert und Träume dargelegt, wie sie sich das Tor zur Residenzstadt zukünftig vorstellen. Nun sollen Bürgerinnen und Bürger am 8. September 2021 die Möglichkeit bekommen, sich zu den aktuellen Überlegungen zum Umgang mit dem Bahnhof und dem gesamten Umfeld zu informieren.

Die Baugesellschaft Gotha und der Oberbürgermeister laden alle Interessierten um 17:00 Uhr herzlich auf den Bahnhofsvorplatz, vor den Haupteingang des Bahnhofsgebäudes ein. Es werden die ersten Überlegungen zu den notwendigen Maßnahmen rund um den Bahnhof vorgestellt sowie die ersten frühen Ideen, wie das Bahnhofsgebäude zukünftig genutzt und gestaltet werden könnte. Dabei ist essentiell, ein gutes und tragfähiges Nutzungskonzept zu finden. Auf dem Weg dahin sollen die Bürgerinnen und Bürger mit ihren Wünschen mitgenommen werden. Die Baugesellschaft Gotha und Oberbürgermeister Kreuch freuen sich deshalb auf zahlreiche interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer und vielseitige Gespräche.

Quelle.

1 Kommentar

  1. Als ehemaliger Gothaer bekund ich großes Interesse, wie der Bahnhof neu gestaltet werden soll. Grundlegend muss das alte Bild des Bahnhofes wieder hergestellt werden. Beim Gebäude des ehem. Klub der Kulturschaffenden verfolgte man ebenfalls diesen Weg. Wie das innere Gebäude gestaltet werden könnte bleibt offen. Es sollten Räume bzw. Geschäfte für allgemeine Dinge entstehen, wie Bistro, Eisdiele, kleines Kaffee, Friseur, Aufenthaltsräume wo die wichtigsten Sehenwürdigkeiten von Gotha gezeigt werden, Vortragsräume für kleinere Lesungen, Wohnungen zB. für einen Hausmeister oder auch ein 24 Std. Lebensmittelgeschäft, wie es auf Dörfern jetzt geplant ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein