Erfurt: versehentlich Drogengeschäfte gestört

0
479

Einem 43-jährigen Mann wurde am Montagnachmittag in Erfurt ein Fundstück zum Verhängnis. Auf einer Grünfläche hatte er einen Plastikbeutel mit brisantem Inhalt aufgefunden. Kurzerhand nahm er den Beutel an sich. In der Halleschen Straße bemerkte der Mann, wie er von zwei Unbekannten verfolgt wurde. Auf Höhe der Leipziger Straße wurde er zu Boden gestoßen. Anschließend traten beide Männer auf ihn ein, verletzten ihn leicht und entrissen ihm den Beutel. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten nicht zum Aufgreifen der Täter. Nach Aussage des Geschädigten hat sich vermutlich Rauschgift im Beutel befunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein