Jena: Warnstufe 1 gilt ab Samstag

0
216

29 neue Infektionen

Wocheninzidenz liegt bei 65

Der Fachdienst Gesundheit hat dem Robert Koch-Institut (RKI) am Mittwoch, 6. Oktober, 29 Neuinfektionen mit dem SARS-CoV-2 Virus gemeldet. Darin sind 15 Fälle vom Dienstag, 5. Oktober enthalten, welche noch nicht an das RKI gemeldet wurden.

Hintergründe zu den Infektionen

Infektionen werden besonders innerhalb der Familie weitergegeben. Ebenfalls ist ein Seniorenheim betroffen. Hier werden heute alle Bewohnende und das Personal getestet.
Folgefälle traten auch in bereits gemeldeten Schulen auf, die Kaleidoskopschule ist neu hinzugekommen.

Warnstufe 1 gilt nun auch in Jena

Die prozentuale ITS-Belegung in Thüringen liegt mit 4,4 % den dritten Tag über dem Grenzwert von 3,0. Damit gilt für Jena die Warnstufe 1.
Weitere Details finden Sie dazu in einer gesonderten Meldung:
https://rathaus.jena.de/de/warnstufe-1-gilt-fuer-jena – Eine entsprechende Allgemeinverfügung wird vom Land geprüft.

Jenaer Statistik vom 6. Oktober (laut RKI 24 Uhr):

Anzahl aktiver Fälle: 139
davon in den vergangenen 24 Stunden: 29
stationäre Fälle: 0
Hospitalisierungsinzidenz: 0,0
prozentuale ITS-Belegung (thüringenweit): 4,4 Prozent

Infektionen der letzten sieben Tage: 72 (Vortag: 58)
Aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz für Jena: 65,0 (gestern: 52,4; vorgestern: 61,4)

Infizierte insgesamt seit dem 14. März 2020: 4.751
Verstorbene insgesamt: 84
Genesene insgesamt: 4.528 (+7)

Derzeit gelten für 650 Personen, davon 125 Reiserückkehrende, Quarantäneanordnungen. (Stand vom 5. Oktober 2021)

Es gilt für Jena laut Thüringer Frühwarnsystem die Warnstufe 1.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein