Erfurt: Raub am Gothaer Platz

0
468

Samstagabend, gegen 21:15 Uhr, wurde ein 27-jähriger Mann in Erfurt Opfer einer Raubstraftat. Nachdem er an der Haltestelle Gothaer Platz aus der Straßenbahn der Linie 4 ausstieg, wurde er von zwei unbekannten Männern angegriffen. Einer der beiden Täter nahm ihn in den Schwitzkasten, während der andere seine Tasche durchsuchte und Geld daraus entwendete. Anschließend flüchteten die beiden Täter. Der 27-Jährige nahm die Verfolgung auf und konnte sie kurze Zeit später an der Straßenbahnhaltestelle Sparkassen-Finanzzentrum stellen. Gemeinsam stiegen die drei Männer in die Straßenbahn Richtung Anger ein. In der Tram forderte der Geschädigte sein Geld zurück. Es kam zu einer Schlägerei, bei der sowohl der Geschädigte, als auch ein Täter leicht verletzt wurden. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Nennung der Vorgangsnummer 0253907 beim Inspektionsdienst Erfurt-Nord (Tel.: 0361/7840-0) zu melden. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein