Kahla: Tankstellen-Rechnung nicht komplett beglichen

0
440

Ein Täter kehrt stets noch einmal zum Tatort zurück. Was wie eine Floskel klingt, wurde am Sonntag in Kahla zur Realität und das sogar zweifach. Eine 56-jährige Frau betankte ihr Fahrzeug am Samstag für knapp 80 Euro. Zur Bezahlung nutze sie ihre Payback-Karte, jedoch wies diese nur ein Guthaben von 11 Euro auf. Mit dem Versprechen das fehlende Geld zu holen, um den Restbetrag zu begleichen, verließ sie vorerst das Tankstellengelände. Zwar kehrte sie eine gute Stunde später zurück, die Zahlmoral ließ dann aber doch zu wünschen übrig. In den Vormittagsstunden des Sonntages erschien die Frau dann abermals in der Tankstelle, kaufte verschiedene Waren und bezahlte diese auch. Auf den Restbetrag vom Vortag angesprochen blieb sie jedoch stur, sodass nunmehr eine Anzeige wegen Betruges aufgenommen wurde.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein