Uniklinik Jena: Blutspender auch im Dezember dringend gesucht

0
172
Die Blutspende am UKJ ruft weiterhin zur Blutspende auf. Foto: UKJ/Schroll.

Mehr denn je zählt aktuell jede Blutspende am Universitätsklinikum Jena (UKJ). Denn das Blut ist knapp. „Momentan ist insbesondere die Zahl der Erythrozytenkonzentrate, also die Blutkonserven mit den roten Blutkörperchen, am UKJ so geschrumpft, dass wir diese für dringende Eingriffe wie nach schweren Unfällen oder für die Therapie von Patienten mit Krebserkrankungen vorhalten. Geplante Eingriffe müssen wir daher bereits jetzt verschieben und wir befürchten, dass weitere Operationen verschoben werden müssen“, betont Dr. Silke Rummler, Geschäftsführerin des Instituts fürs Klinische Transfusionsmedizin Jena gGmbH am UKJ und appelliert Blut zu spenden. Um das Blutdepot wieder zu füllen, laden die Transfusionsmedizinerin und ihr Team am 8., 15. und 22. Dezember zur Sonderblutspende ein. Wer gesund, mindestens 18 Jahre alt ist und mindestens 50 Kilogramm wiegt, darf Blut spenden. Übrigens kann bereits ein bis zwei Tage nach einer Corona-Impfung Blut gespendet werden.

Wichtig: Blutspenden an den Sonderterminen sind nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter 03641 9-325558 möglich. So können Wartezeiten verkürzt und die besonderen Corona-Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Spender und des Personals eingehalten werden.

Für die regulären Öffnungszeiten nutzen Interessierte die Telefonnummer 03641 9-39 39 39, um ihren individuellen Termin zu vereinbaren.

„Etwa 100 Blutprodukte werden täglich allein für die Patienten am UKJ etwa für die Behandlung von bösartigen Tumoren, bei größeren Operationen oder schweren Unfällen benötigt. Bereits heute, Anfang Dezember, ist die Versorgung der Patienten mit Blutprodukten nicht nur am Klinikum, sondern in der ganzen Republik angespannt.  

Mit Blick auf den Jahreswechsel könnte sich die Situation weiter verschärfen.

Deshalb freuen wir uns besonders jetzt nicht nur über unsere treuen Spender, sondern auch über alle Neuspender, die zur Blutspende kommen“, betont Dr. Rummler.

Wer Blut spendet, hilft nicht nur den Patienten am UKJ, sondern profitiert von einem aktuellen Gesundheits-Checkup vor jeder Spende. „Und nach der Spende gibt es neben einer Aufwandsentschädigung eine kleine Weihnachtsüberraschung“, ergänzt die Blut-Expertin. 

Sonderspendetermine:

Mittwoch, 08.12.2021 Standort Lobeda (Oval Office)

Mittwoch, 15.12.2021 Standort Bachstraße

Mittwoch, 22.12.2021 Standort Lobeda (Oval Office)

Öffnungszeiten: jeweils 9 – 16 Uhr

Terminvereinbarung: 03641 9325558 oder IKTJ.Assistenz@med.uni-jena.de

Standort: Bachstraße 18, 07743 Jena (Zugang über Carl-Zeiss-Platz 8)

Standort Lobeda: Am Klinikum 1, 07747 Jena (Oval Office in Gebäude F5)

Reguläre Öffnungszeiten Blutspende

Montag, Mittwoch und Freitag: 7 bis 14 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 11 bis 19 Uhr

Anmeldung über Telefon: 03641 9-39 39 39
E-Mail: blutspende@med.uni-jena.de   
www.blut-ist-leben.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here