Erfurt: Betrunken im Kaufhaus eingeschlafen und Alarm ausgelöst

0
498

Montagabend kurz nach 22 Uhr wurde die Polizei in ein Kaufhaus in der Erfurter Innenstadt gerufen, da der Einbruchsalarm ausgelöst wurde. Beim anschließenden Gang durch das Objekt wurde im Treppenhaus ein 65-jähriger Mann festgestellt. Wie sich bei seiner Befragung herausstellte, war er in dem Treppenhaus eingeschlafen und wurde nach Ladenschluss versehentlich eingeschlossen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 2,4 Promille. Der 65-Jährige konnte das Kaufhaus verlassen, muss aber mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch rechnen. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein