Lkr. Saalfeld-Rudolstadt: neue Allgemeinverfügung und Corona-Hotline

0
545
Pixabay License
  • Ab heute wieder Corona-Hotline 03671 / 53 20 603
  • Neue Allgemeinverfügung reguliert Veranstaltungsteilnehmerzahl

Über das Wochenende wurden insgesamt 608 neue Coronafälle durch das Gesundheitsamt gemeldet (255 am Samstag, 96 am Sonntag, 257 am heutigen Montag, dem 6. Dezember). Die Gesamtzahl der infizierten Personen seit Beginn der Pandemie beträgt damit 12.073. Es wurden sechs weitere Todesfälle gemeldet, insgesamt sind bisher 357 Menschen im Zusammenhang mit einer SARS-CoV-2-Infektion verstorben. Die 7-Tage-Inzidenz des Robert Koch-Instituts liegt bei 1.911,1 Fällen pro 100.000 Einwohner. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 27,4 Fällen pro 100.000 Einwohner.

Der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt erlässt heute eine neue Allgemeinverfügung, die ab dem morgigen Dienstag, dem 7. Dezember 2021 in Kraft tritt und bis zum 27. Dezember 2021 gilt. Diese beschränkt die zulässige Personenobergrenze für öffentliche und kulturelle Veranstaltungen in geschlossenen Räumen bei gleichzeitig 50 Personen und außerhalb geschlossener Räume bei 100 Personen. Die vollständige Allgemeinverfügung ist hier als PDF herunterzuladen.

Ferner ist die Corona-Hotline des Landkreises ab dem heutigen Montag, dem 6. Dezember 2021, wieder frei geschaltet. Unter der Telefonnummer 03671 / 53 20 603 können betroffene Bürgerinnen und Bürger ihre individuellen Corona-Anfragen stellen. Unterstützt wird der Landkreis dabei von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Jobcenters. Die Kollegen geben dabei vor allem Auskunft, an welche Stelle diese Fragen am besten zu richten sind. In der Regel sind dies verschiedene Email-Adressen, über die die Sachverhalte dann von den speziell zuständigen Mitarbeitern bearbeitet werden. Aufgrund der Fülle der Themen und Anfragen ist eine solche Steuerung der Anfragen notwendig. Die Kollegen können zumeist erste Auskünfte geben, individuelle Detailfragen sind jedoch vom zuständigen Sachbearbeitern zu beantworten. Über die Hotline erfolgen keine rechtsverbindlichen Auskünfte.

Corona-Hotline: 03671 / 53 20 603

Hotline – Erreichbarkeit:

Mo, Mi, Fr 8 – 13 Uhr

Di 8 – 16 Uhr

Do 8 – 18 Uhr

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein