Greiz: Ermittlungen nach Einsatz einer Schreckschusswaffe erfolgreich

0
240

Am vergangenen Freitag (03.12.2021), gegen 20:15 Uhr meldeten Zeugen, dass sich eine größere Personengruppe in dem Parkhaus eines Einkaufsmarktes in der August-Bebel-Straße aufhielt. Einer der Personen habe hierbei mit einem pistolenähnlichen Gegenstand offenbar in die Luft geschossen. Personen wurde dabei zum Glück nicht verletzt. Die sofort eingesetzten Polizeibeamte konnten den Unbekannten sowie die betreffende Personengruppe nicht mehr feststellen.

Im Rahmen der eingeleiteten Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Unbekannte offenbar mit einer Schreckschusswaffe in die Luft schoss. Weiterhin führten die Ermittlungen zu einem 17-Jährigen. Am gestrigen Tag (08.12.2021), gegen 21:00 Uhr, wurde dieser im Rahmen einer Verkehrskontrolle als Beifahrer in einem Fahrzeug festgestellt. In diesem Zusammenhang konnte schließlich auch die genutzte Schreckschusswaffe, versteckt im Fahrzeug, aufgefunden und beschlagnahmt werden. Die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz werden fortgeführt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein