CDU Thüringen nominiert Kandidaten für den Bundesvorstand

0
174

Der Landesvorstand der CDU Thüringen hat in seiner Sitzung am Dienstagabend mit großer Mehrheit die Nominierungen für den neuen CDU-Bundesvorstand beschlossen. Zur Wahl auf dem Bundesparteitag am 22. Januar treten Martina Schweinsburg und Mike Mohring an.

Mohring ist seit 2010 Mitglied des Bundesvorstands. Schweinsburg, seit 1990 Landrätin im Kreis Greiz und seit 2012 Präsidentin des Thüringer Landkreistags, ist die höchste kommunalpolitische Vertreterin der CDU Thüringen und tritt erstmalig bei der Bundesvorstandswahl an.
Der Landesvorsitzende Christian Hirte sagte zur Nominierung: „Die beiden Bewerbungen haben meine volle Unterstützung. Martina Schweinsburg als erfahrenste Landrätin Deutschlands und Mike Mohring als langjähriges Vorstandsmitglied wären schlagkräftige Fürsprecher vor allem für die Basis und die Kommunen.
Hirte selbst ist als Landesvorsitzender automatisch Mitglied im höchsten Gremium der Bundes-CDU. Er werbe „eindringlich für Martina Schweinsburg und Mike Mohring, damit wir weiterhin mit drei Vertretern eine resolute Thüringer Stimme im Bundesvorstand haben.“

Die beiden Nominierten dankten für die umfangreiche Unterstützung und werden sich gern der Verantwortung stellen.

Bereits im Vorfeld hatte die ehemalige Thüringer Landtagspräsidentin und Wissenschaftsministerin Dagmar Schipanski, seit 2006 Mitglied des Bundesvorstandes, angekündigt, nicht erneut zu kandidieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here