Erfurt: Unfallfahrzeug ohne Fahrer

0
288
Bild Unfallstelle

Am frühen Sonntagmorgen stellte ein Verkehrsteilnehmer im Bereich der Schwerborner Straße ein verunfalltes Fahrzeug fest, welches offensichtlich von der Fahrbahn abkam und anschließend mit einem Baum kollidierte. Das Fahrzeug wies massive Beschädigungen im Frontbereich auf, weshalb von einer hohen Aufprallgeschwindigkeit ausgegangen werden musste und mögliche schwere Verletzungen des Fahrzeugführers nicht ausgeschlossen werden konnten. Jedoch fehlte vom Nutzer jede Spur, weswegen in der Folge u. a. ein Polizeihubschrauber zur Absuche des zum Teil unwegsamen Geländes zum Einsatz kam. Im Laufe des Tages plagte den 23-jährigen Fahrzeugführer vermutlich sein schlechtes Gewissen, weshalb er sich beim Inspektionsdienst Nord meldete. Im Rahmen der weiteren Bearbeitung konnte bei dem Verkehrssünder Restalkohol festgestellt werden, sodass im Nachgang eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt wurde.

Gegen den jungen Kraftfahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie unerlaubtes Entfernen vom Unfallort eingeleitet. Des Weiteren muss er mit einer nicht unempfindlichen Kostenaufstellung der Polizei rechnen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein