[Update] Bad Langensalza: Produktionshalle bis auf die Grundmauern niedergebrannt

0
248

UPDATE: Zur Klärung der Brandursache waren am Donnerstagvormittag Spezialisten der Kriminalpolizei am Brandort. Hiernach kann eine Straftat ausgeschlossen werden. Offensichtlich führte ein technischer Defekt an einem Strahler zum Brandausbruch. Der Schaden beläuft sich auf etwa 50.000 bis 60.000 Euro.

Am Mittwochvormittag stand eine Produktionshalle in einem Gewerbegebiet in Aschara in Flammen. Das Gebäude brannte bis auf die Grundmauern ab. Nach über 2,5 Stunden, gegen 12 Uhr, hatte die Feuerwehr die Flammen gelöscht. Auf Grund der enormen Rauchentwicklung sind Aussagen zur Brandursache und des kompletten Ausmaßes noch nicht möglich. Ein Mitarbeiter musste, leicht verletzt, medizinisch versorgt werden. Er hatte noch versucht, die Flammen selbst zu löschen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Schaden wird gegenwärtig auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. In der Halle lagerten verschiedene Lacke, Farben und andere Materialien. Das betroffene Unternehmen ist ein Zulieferer von Ersatzteilen, unter anderen für die Fahrzeugindustrie

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein